Forschungsanstalt Geisenheim testet Beauveria bassiana

Forschung – Aktuelle Forschungsthemen – Biologie – Dickmaulrüssler (Otiorhynchus raucus) in gartenbaulichen Kulturen (Auszüge)

Pilze gegen Rüsselkäfer

Die nachtaktiven Rüsselkäfer die sich tagsüber in Verstecken aufhalten sowie die im Boden lebenden Larven sind grundsätzlich schwer mit Insektiziden zu bekämpfen Eine Alternative zur Bekämpfung stellen hierbei 1500 bp 1000 bp 500 bp 100 bp insektenpathogene Pilze dar Abb 2 Mit Ausnahme des Gefurchten Dickmaulrüsslers ist über deren Effizienz gegenüber Rüsselkäfern nur wenig bekannt Im Rahmen unseres Projektes testen wir die Wirksamkeit der insektenpathogenen Pilze Beauveria bassiana Paecilomyces fumosoroseus und Metarhizium anisopliae Bestandteil der Pilzpräparate Naturalis PreFeRal bzw GranMet die im Anhang I Positivliste für Wirkstoffe der EU Richtlinie 91 414 EWG gelistet sind gegenüber unterschiedlichen Entwicklungsstadien von z B O salicicola O armadillo oder O raucus Abb 3 und 4 Bei der direkten Inokulation von Rüsselkäfereiern der Arten O salicicola und O armadillo konnte bei 98 der mit Naturalis infizierten Eier der Schlupf der Larven verhindert werden Abb 4 wohingegen bei PreFe Ral fast alle Larven schlüpften Diese wurden jedoch zu 93 O armadillo und 96 O salicicola nachträglich infiziert und damit abgetötet Abb 3

Die genannten Pilzpräparate haben damit ein gutes Potential zukünftig als biologisches Pflanzenschutzmittel gegen Rüsselkäfer zum Einsatz zu kommen Molekularer Fingerabdruck für Rüsselkäfer Adulte Rüsselkäfer sind für den Laien morphologisch nur schwer zu bestimmen Rüsselkäferlarven sind in der Regel C förmige cremefarbene beinlose…
(2012-10-25)

Ein Gedanke zu „Forschungsanstalt Geisenheim testet Beauveria bassiana“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

vier + 6 =